Öffnungszeiten

Montag bis Samstag:

07:00 - 08:00

10:00 - 11:00

17:00 - 18:00

 

Sonntag und
allgemeine Feiertage:

17:00 - 18:00

Download

Allgemeine Bestimmungen:

PDF-Standarddatei

 

Unterbringungsvertrag:

PDF-Standarddatei

PDF-Formulardatei

Allgemeine Bestimmungen

Wir setzten voraus, dass alle unsere Feriengäste regelmässig geimpft werden. Sie können im Impfausweis Ihres Hundes selber kontrollieren, ob alle nötigen Imfpungen gemacht wurden und noch gültig sind.

Bezeichnung im Impfausweis Krankheit Gültigkeit Besonderes
DHPPI*    D Staupe 3 Jahre Kombination von Wirkstoffen gegen vier verschiedene Krankheiten. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Hund jährlich mit diesem Impfstoff zu impfen!

Manche Tierärzte wenden diese Impfung nur alle 3 Jahre an. In diesem Fall muss aber zwingend die Zwingerhustenimpfung (Pi) jährlich separat gemacht werden, da der Wirkstoff dieser Krankheit nur 1 Jahr gültig ist!
H H.c.c. (Hepatitis contagiosa canis) 3 Jahre
P Parvovirose 3 Jahre
Pi Parainfluenza
(Zwingerhusten)
1 Jahr
LEPTO / LEPTO 6* Leptospirose 1 Jahr Es sind zwei verschiedene Impfstoffe gegen Leptospirose im Umlauf: Der Alte (LEPTO) und der Neue (LEPTO 6). Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Hund die neue Impfung erhalten hat.

Wenn Sie von der alten auf die neue Impfung umstellen, ist nach drei Wochen eine Nachimpfung fällig!
KC Parainfluenza
(Zwingerhusten)
1 Jahr

Nasale Impfung als zusätzlicher Schutz vor Zwingerhusten. Diese Impfung empfehlen wir für den Aufenthalt in unserer Hundepension, setzten sie jedoch nicht voraus.

RABIES Tollwut 3 Jahre Wird nur für Reisen ins Ausland benötigt, nicht aber für den Aufenthalt in unserer Hundepension.

* Grundimmunisierung: Nach der 1. Impfung ist eine weitere nach ca. 3 Wochen fällig. Anschliessend sollte der Hund gemäss den Gültigkeiten der Impfungen regelmässig nachgeimpft werden.

 

Zwingerhusten

Es existieren zwei Impfungen gegen Zwingerhusten, doch keine von beiden garantiert einen 100%-Schutz. Werden die beiden Impfungen jedoch kombiniert, so treten die Symptome bei einer Infektion abgeschwächt auf und die Krankheit verläuft schneller.

Gerade in der Gruppenhalten ist das Ansteckungsrisiko erheblich. Wir setzten daher voraus, dass Sie Ihren Hund jährlich mit der Pi-Impfung impfen und empfehlen Ihnen, auch die KC-Impfung jährlich anzuwenden.